14.11.2012 - 16:52

ÖSTERREICH - ZYPERN: Heimpremiere auf der Hohen Warte

„Warm anziehen“ heißt es am 17.11. für die Rugby-Spieler der Inselrepublik Zypern. Im Hohe Warte Stadion empfängt das Österreichische Rugby Nationalteam die zypriotische Kampfmannschaft beim zweiten Bewerbspiel der Rugby WM-Qualifikation.

Hand aufs Herz: wer möchte diese Burschen nicht am Samstag gewinnen sehen???

„Warm anziehen“ heißt es am 17.11. für die Rugby-Spieler der Inselrepublik Zypern. Im Hohe Warte Stadion empfängt das Österreichische Rugby Nationalteam die zypriotische Kampfmannschaft beim zweiten Bewerbspiel der Rugby WM-Qualifikation. Zwar ist Zypern seit 15 Spielen ungeschlagen, die österreichischen Steinböcke (Anm. Logo des Verbandes) scheuen jedoch keine Furcht. Ganz im Gegenteil: „Wir freuen uns schon sehr auf dieses Spiel. Da es sich um einen anspruchsvollen Gegner handelt, können wir unserem Publikum feinstes Rugby auf hohem Spielniveau präsentieren“, freut sich der 20-Jährige Max Navas, der am Samstag die Position des Fly Halfs (Anm. Verbindungshalb, Nr. 10) antreten wird.

Zwar haben die österreichischen Herren eine Niederlage gegen Bulgarien am 20.10 eingefahren, dies wirft die Kampfmannschaft jedoch nicht zurück. „Wir sind sehr gut vorbereitet. Unsere Verteidigung steht gut, daher ist es für die Gegner schwer durch die enge Defense durchzukommen“, erklärt Trainer Gael Mouysset. Zum Interview mit Trainer Gael Mouysset

Bombenstimmung und siegreicher Kampf“

Das motivierte Team will kommenden Samstag entschlossen mit dem Heimvorteil im Rücken auf einen Sieg zusteuern und dem starken Aufsteiger Zypern einen heißen Tanz am Platz liefern. Einem spannenden Spiel steht nichts mehr entgegen. Center-Spieler Martin Leidl (Anm. (Dreiviertel-Spieler, Nr. 13) aus Wiener Neustadt wünscht sich für das Spiel „einen starken Support der Zuschauer, eine Bombenstimmung vom Publikum und einen siegreichen Kampf gegen Zypern“.

ÖSTERREICH gegen ZYPERN
Samstag, 17.11.2012, Ankick - 17:00 Uhr
Hohe Warte Stadion (Wien)

Visit us on Facebook