16.10.2018 - 11:26

Knappe Niederlage gegen Norwegen

Österreichs Herren Rugby Nationalteam bestritt am Samstag in Bergen, Norwegen sein erstes Spiel der Rugby Europe Conference 2 North 2018/19.

Nach 2 Saisonen in der Conference 2 South wurde Österreich in die Nord-Gruppe versetzt, was den „Steinböcken“ neue Gegner mit Norwegen, Finnland, Lettland und Dänemark beschert. Das Spiel in Norwegen war auch die Premiere für das britische Trainer-Duo David Holby und Curtis Bradford – Jim Crick hatte Österreich im Sommer Richtung Niederlande verlassen.

Das Spiel in Bergen fand bei strömendem Regen statt – kein Vorteil für Österreich, das es mit dem nassen Ball deutlich schwerer hatte, seine starke Backline einzusetzen. Norwegen präsentierte sich wie erwartet physisch stark, dennoch konnten Österreichs Forwards zu Beginn des Spiels die Scrums dominieren – und davon gab es bei den schwierigen Bedingungen genügend, alleine in den ersten 5 Minuten musste Referee Nicolas Vandecaute (Belgien) sechs Gedränge anordnen. Leider konnten die Steinböcke diese Überlegenheit lange nicht zu Punkten machen, bis in der 21. Minute Flyhalf Peter Morris mit einem verwandelten Penalty zum 0:3 das Scoreboard eröffnete. Der Vorsprung wurde aber bereits vier Minuten später egalisiert und durch einen weiteren Penalty zum 6:3 für Norwegen noch vor der Pause umgekehrt. Möglichkeiten auf Tries wurden auf beiden Seiten durch gute Verteidigungs-Arbeit, Handling-Fehler und Regelverstöße in den Rucks zunichte gemacht.

Österreich begann die zweite Hälfte mit einer starken Drangphase, die zu weiteren drei Punkten durch Peter Morris führte. Gute Angriffe, vor allem über das sichere Lineout der Steinböcke, kamen leider nicht bis in die gegnerische Tryzone und Versuche, diese durch Kicks zu erreichen, konnten nicht unter Kontrolle gebracht werden. Auch Norwegen kam zu seinen Chancen, aber auch diese konnten jeweils rechtzeitig gestoppt werden. Auf beiden Seiten dominierten über 80 Minuten gut organisierte und sicher tackelnde Verteidigungs-Linien. Somit wurde das Spiel vom Kicking-Tee aus entschieden und ein Penalty in der 53. Minuten für Norwegen brachte den knappen und für die Steinböcke unglücklichen Endstand von 9:6 für die Gastgeber.

Danke an den norwegischen Rugby-Verband für die Gastfreundschaft! Bereits in 2 Wochen am 27.10. steht das zweite Herbst-Länderspiel auf dem Programm – am Wiener Sportclub-Platz treffen die Steinböcke auf Lettland, Ankick ist um 18h.

Aufzeichnung des Spiels:
https://www.rugbyeurope.eu/2018-19-reic-men-xv-rou-m6-norway-vs-austria