12.10.2012 - 18:24

Derbytime in Wien

Der erste Auftritt des RC Donau in der heimischen Meisterschaft wartet gleich Stadtrivale und Vorjahres Finalist Vienna Celtic.

Nach den doch eher enttäuschenden Auftaktspiele im RRC greift der RC Donau nun auch endlich in die heimische Meisterschaft ein. Im ersten Ligaspiel der neuen Saison treffen die Mannen von Coach Stiig Gabriel auf Vienna Celtic. 
Die Kelten wiederum sind ebenfalls recht holprig in die Saison gestartet, in Bezigrad gab es eine recht saftige Niederlage und das Duell mit Stade ging erst in der Schlussphase knapp verloren. Keltenobmann Toni de Vall will aber von einer Krise nichts hören:"Wir sind auf dem richtigen Weg, bauen vermehrt junge Spieler ein und alle kämpfen füreinander. Ich sehe keinen Grund warum wir morgen nicht einen vollen Erfolg einfahren können!" 
Für Zündstoff ist also gesorgt, brauchen tut diesen aber im klassischen Wiener Derby niemand - alle sind bis in die Haarspitzen motiviert. Ankick ist um 12:00 auf der Dirnelwiese.
Harte Bandagen sind auch in den beiden anderen Partien garantiert:
RK Ljubljana begrüßt Stade auf heimischer Anlage, die Wiener sind nach dem hart erkämpften Erfolg gegen Celtic top motiviert.
Auch Innsbruck hat heuer bereits stark aufgezeigt und sollte auch gegen Bezigrad für einen Sieg bereit sein. Leicht wird das aber nicht denn die Slowenen sind eine harte Nuß.