09.05.2017 - 08:12

Austrian Women's Development Training Camp

Vergangenes Wochenende fand in Melk ein Trainingscamp und Turnier statt, das unter dem Motto “Gemeinsam Vollgas für Frauen-Rugby in Österreich” firmierte. 55 Frauen aus ganz Österreich aller Leistungsniveaus und Erfahrung absolvierten die Trainingseinheiten, die von erfahrenen Trainerinnen und Spielerinnen geleitet wurden.

(c) Sayha Kao

(c) Sayha Kao

(c) Sayha Kao

Einerseits wurde den Spielerinnen die Möglichkeit geboten, ihre Grundkenntnisse aufzufrischen, andererseits wurde aber auch darauf geachtet, dass alle sich auf neuem Terrain gemeinsam bewegen. Das Zusammentreffen wurde auch dazu genutzt, ein freundschaftliches, erstes XV-Spiel auszutragen. In den vorangestellten Einführungseinheiten wurde den Spielerinnen im Schnelldurchgang erklärt, wie Spielabläufe und Standardsituationen im 15s Rugby funktionieren, bevor sie dieses neu angeeignete Wissen gleich in die Tat umsetzen konnten. In 3x20 Minuten spielten zwei bunt zusammen gewürfelte Teams gegeneinander und hielten sich wacker. Erfahrene Spielerinnen konnten dabei Tipps und Tricks an „Newbies“ weitergeben und selbst Neues für sich entdecken.

Der Sonntag wurde für ein freundschaftliches 7s Turnier genutzt. Obwohl es keine Punkte für die aktuelle Meisterschaft zu holen gab, traten vier Club-Teams bzw Spielgemeinschaften aus Österreich, ein Team aus Bratislava und das österreichische Nationalteam an. Von den Inputs des Vortags gestärkt, zeigten alle Teams großen Kampfgeist und Einsatz. Die teilweise neu zusammengestellten Teams mussten sich aber letztlich klar gegen die Frauen des Nationalteams geschlagen geben. Den zweiten Platz erkämpfte sich das Donau B Team, den dritten Platz nahmen die Slovakinnen mit nach Hause. Die Spielgemeinschaft Innsbruck-Linz-Leoben errang den 4.Platz, während sich die Donau C Frauen über den 5. Platz freuen durften. Gut gekämpft hatten auch die Gastgeberinnen aus Melk, die durch Spielerinnen der Wombats und des RUC Krems verstärkt wurden.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Spartans Melk für die Gastfreundschaft, sowie bei Laura Wunsch, Ciara Burns und Ana Ruiz für ihre Unterstützung als Trainerinnen und Schiedsrichterinnen und bei allen teilnehmenden Spielerinnen für ihre Wissbegierde und ihren Einsatz!

[Grabher]